User Experience - Positives Erleben betrieblicher IT

In der Publikation "Wissenschaft trifft Praxis" geht es um das Erleben und die Erfahrung von betrieblichen IT-Anwendungen. Praxisnah erhalten Leser hier Informationen zur Nutzung von Firmensoftware im Bereich IT-Systeme.

Sowohl den Software-Herstellern als auch ihren Kunden aus der Gruppe der betrieblichen Anwender wird die enorme wirtschaftliche Bedeutung der Gebrauchstauglichkeit betrieblicher Software zunehmend bewusst. Firmensoftware, die von den Mitarbeitern intuitiv zu bedienen ist und die Erfordernisse der Prozesse in den Unternehmen besonders praxisnah abbildet, erhöht die betriebliche Effizienz, verkürzt die Bearbeitungszyklen und macht sich durchweg schneller bezahlt. Zudem wirken sich nutzerfreundliche IT-Systeme positiv auf die Mitarbeitermotivation aus, indem Erfolgserlebnisse leichter erlebbar und emotionale Nutzungsbarrieren verringert werden. Angesichts der wirtschaftlichen Bedeutung des subjektiven emotionalen Erlebens bei der Nutzung von IT-Systemen im Kontext unternehmerischer Prozesse drängte es sich förmlich auf, den Betrachtungshorizont von der Usability auf die Thematik positiver User Experience zu erweitern. Dem tragen die in der neuesten Ausgabe des Magazins versammelten Beiträge Rechnung.

Mehr Informationen und Download