Info-Veranstaltung

Roadshow: Cybercrime - eine Bedrohung auch für kleine und mittlere Unternehmen - Kamp-Lintfort, 30.10.2013

Ihre Kundenliste steht im Internet? Ihre Einkaufspreise sind bei der Konkurrenz, weil ein Laptop im Taxi abhanden gekommen ist? Oder ist Ihr Ruf ruiniert, weil Ihre Webseite einen Trojaner verbreitet und Ihre Server Spam in Massen verschicken? Vielleicht haben Sie derzeit auch „nur“ große Probleme, weil ein „gegangener“ Mitarbeiter einmal so richtig in Ihrer EDV aufgeräumt hat. Gerade Mittelständler und kleinere Unternehmen sind die bevorzugten Ziele von Cyber-Attacken, denn sie sind auf Grund ihrer begrenzten Ressourcen besonders anfällig.

Auf dem Weg zu Industrie 4.0 - Karlsruhe, 24.10.2013

Programm:

ab 12:30 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer

13:00 Uhr
Begrüßung
Holger Schneider, eBusiness-Lotse Ruhr c/o FTK e.V., Dortmund
Nicole Lauther, Siemens AG

13:10 Uhr
Keynote: "Wachstum durch Innovation"
Markus Weinländer, Leiter Produktmanagement Industrielle Identifikation, Siemens AG

13:30 Uhr
Identifikation: "Automatische Identifikation entlang der Wertschöpfungskette"
Dr. Jörg Neidig, Leiter F&E Control Systems, Siemens AG

Erfolgsfaktoren im eCommerce: B2B – Chancen auch für das produzierende Gewerbe? - Hagen, 25.09.2013

B2B-eCommerce macht über 95 Prozent des gesamten eCommerce-Marktvolumens aus. Anders als im B2C-Handel (Business-to-Consumer) ist der eCommerce-Markt im B2B-Handel (Business-to-Business) aber nur in Ansätzen erfasst. Die neue IFH-Studie „B2B-E-Commerce-Markt in Deutschland 2013“ schließt diese Lücke. Das Ergebnis: Geschäftskunden sorgen für insgesamt 870 Milliarden Euro Umsatz im Online-Geschäftsverkehr.

Roadshow: Cybercrime - Eine Bedrohung auch für kleine und mittlere Unternehmen - Oberhausen, 04.07.2013

Ihre Kundenliste steht im Internet? Ihre Einkaufspreise sind bei der Konkurrenz, weil ein Laptop im Taxi abhanden gekommen ist? Oder ist Ihr Ruf ruiniert, weil Ihre Webseite einen Trojaner verbreitet und Ihre Server Spam in Massen verschicken? Vielleicht haben Sie derzeit auch „nur“ große Probleme, weil ein „gegangener“ Mitarbeiter einmal so richtig in Ihrer EDV aufgeräumt hat.

Welche Gefahren lauern und welche praxisnahen Lösungsansätze und Umsetzungsstrategien für mittelständische Unternehmen sinnvoll sind, zeigen wir Ihnen im Rahmen unserer Veranstaltung.

Sitzen Sie noch oder arbeiten Sie schon? Mobiles Arbeiten für kleine und mittlere Unternehmen - Duisburg, 27.06.2013

Mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablet-PCs sind aus dem Privatleben vieler Deutscher nicht mehr wegzudenken. Aber auch im geschäftlichen Alltag hat der Siegeszug dieser praktischen Elektronikgeräte längst begonnen. Immer häufiger werden berufliche E-Mails via Smartphone versendet und auch der Arbeitsplatz ist nicht mehr notwendigerweise an einen festen Ort gebunden. Home Office, Zugfahrten oder Hotelaufenthalte bei Geschäftsterminen – mobile Endgeräte ermöglichen die Arbeit jederzeit und überall.

Seiten